Empfehlungen, um häufiger zu reisen:

Notpacker - und deren Möglichkeiten kennenlernen

Notpacker sind Menschen, die nicht reisen wollen oder können. Ihnen zu helfen oder Ideen zu geben, ist Inhalt meines Youtube Beitrages unter https://www.youtube.com/watch?v=EvMPFxuqoa0&t=8s.

kleine Reisen unterjährig einbauen

Wenn es noch zu lange bis zum nächsten großen Urlaub sind, dann beiten sich verlängerte Wochenenden für Städtereisen und Kurztrips an. In 3-4 Tagen kannst Du schnell mal in die Alpen oder an die See fahren, besonders wenn Du früh losfährst und abends spät zurückkommst. Mit einem Billigticket lohnt es sich sogar, mit dem Flugzeug kurz ans Mittelmeer zu düsen. Was Du brauchst, sind Abenteuerlust und Aubruchstimmung, ein paar Überstunden, die man abbauen kann, und soviel Geld, wie manche an einem Kirmeswochenende ausgeben.

Reisefreiheit verteidigen

Keiner ist im Beruf wirklich unersetzbar. Das darf auch für ein Unternehmen nicht so sein, sonst würde es sich von seinen Mitarbeitern komplett abhängig machen. Also nimm Dir das Recht, Deinen Urlaub zu planen und zu nehmen. Das Anhäufen von Urlaubstagen und Überstunden ist meist nicht sinnvoll. Finde frühzeitig Lösungen, um die Auswirkungen Deiner Abwesenheit im Betrieb zu minimieren. Gehe mit guten Vorschlägen in das Gespräch mit Deinem Chef, dann wirst Du Deinen Urlaub sicher erhalten.

Babypause verkürzen

Nachwuchs in der Familie führt nicht nur beruflich zu einer Babypause. Auch das Reisen erfährt häufig eine längere Unterbrechnung. Aber das muss nicht sein. Viele Beispiele zeigen, dass Kinder leichter auf Reisen mitzunehmen sind, als allgemein vermutet wird. Babys können im Flieger kostenfrei mitgenommen werden, solange sie keinen eigenen Sitz beanspruchen. Im Hotel entstehen meist auch keine oder nur geringe Mehrkosten. Das Kind schläft in der berühmten Ritze. Auf Reisen ist die Kinderbetreuung viel einfacher auf Frau und Mann aufzuteilen, als wenn es zu Hause die eingefahrenen Wege geht. Kleinkinder sind im Miniclub eines Ferienressort tagüber gut aufgehoben. Und dann gibt es noch die Option, Kinder für die Urlaubstage z.B. bei den Großeltern einzuquartieren. Das eigene Loslassen des Nachwuchses kann man auf diese Weise bei sich selbst frühzeitig fördern.

Häufiger unterwegs sein - durch Streckung des Reisebudgets

Du kannst Geld schnell oder langsam ausgeben. Das gilt im Alltag wie auf Reisen. Ist Dein Budget die limitierende Größe bei der Anzahl oder Dauer Deiner Reisen, so überlege, wo Du auf Reisen sparen kannst. Die großen Kostentreiber sind dabei der Transport und die Unterkunft. Fliege man mit einem Billigflieger statt mit einer Premium Airline, gehe in eine Pension statt in ein 4-5 Sterner Hotel. Schnell sind einige Hunderter gespart, die einen neuen Trip ermöglichen.

Reisen längerfristig planen

Wer längerfristig und ausgiebig plant, hat generell bessere Chance, mehr zu erreichen. Die Ziele werden konsequenter verfolgt. Die Vorfreude dauert länger. Hindernisse können besser beseitigt werden. Es können günstigere Angebot gefunden werden - niccht nur solche mit Vorausbucher Rabatt. In allen Lebensbereichen gilt, wer plant, hat mehr Erfolgsaussichten. Große Reisen oder Traumreisen sind am besten dann in die eigene Lebensreise einzubinden, wenn die familiären und beruflichen Umstände geeignet sind. Auch dies muss häufiger abgewartet oder länderfristig vorbereitet werden.

Urlaube geschickt planen   

Durch Ausnutzung von Feiertagen und Brückentagen, Nutzung von Überstunden oder sogar unbezahltem Urlaub können die Anzahl der möglichen Reisetage pro Jahr erhöht werden.

Komfort senken, Geld sparen, Zeit verlängern   

Bei etwas Verzicht auf höchsten Komfort kann eine Menge Geld gespart werden, die zur Verlängerung einer Reise oder für einen zusätzlichen Wochenendtrip genutzt werden kann.

Reisen Prioriät geben   

Wenn Dir das Reisen richtig viel gibt und es Dich glücklich macht, dann sollte die Priorität für dieses Hobby hochgesetzt werden. Damit wird vermieden, dass die Zeit nicht verfliegt, ohne eine neue schöne Reise zu buchen. Damit wird erreicht, dass gereist wird, anstelle anderer Alternativen, die ebenfalls im Urlaub anstehen könnten.

Wünsche und Traumziele formulieren   

Auflisten, wo Du gerne hinreisen möchtest und was Du gerne sehen willst. Eine solche Liste wird Dich motivieren, möglichst schnell, Deine Ziele anzusteuern und Dir Deine Wünsch zu erfüllen.